top of page

WerkzeugAbo Juni - Sommer im Garten und kreative Heimwerkerprojekte

Der Juni markiert den Beginn des Sommers, eine Zeit, in der die Gärten in voller Blüte stehen und die langen Tage zum Geniessen im Freien einladen. Es ist auch ein idealer Monat, um kreative Projekte im Garten und am Haus in Angriff zu nehmen.



Checkliste für Juni: 

  1. Bewässerungssysteme installieren oder pflegen: Stelle sicher, dass deine Pflanzen während der wärmeren Tage ausreichend Wasser erhalten. Eine automatische Bewässerungsanlage kann hierbei eine grosse Hilfe sein. 

  2. Hecken und Sträucher schneiden: Nach dem Frühjahrsblühen ist es Zeit, Hecken und Sträucher zu schneiden, um ein gesundes Wachstum und eine schöne Form zu fördern. 

  3. Sommerblumen und Gemüse pflegen: Entferne verblühte Blumen und unterstütze das Wachstum deiner Gemüsepflanzen durch regelmässiges Jäten und Düngen. 

  4. Outdoor-Wohnbereiche gestalten: Nutze die warmen Tage, um deine Terrasse oder deinen Balkon mit neuen Möbeln, Beleuchtung und Dekorationen einzurichten. 

  5. Sonnenschutz für Pflanzen und Sitzbereiche einrichten: Errichte Strukturen, die Schatten spenden, um Pflanzen und Sitzbereiche vor der intensiven Mittagssonne zu schützen. 

  6. Nützlinge unterstützen: Ohne Nützlinge im Garten läuft wenig. Der Juni ist ein guter Monat, um die kleinen Helfer im Garten zu unterstützen. 



Detailliertere Informationen zu ausgewählten Punkten: 

 

Bewässerungssysteme installieren oder pflegen 

DIY-Tipp: Verwende den Akku-Schlagbohrschrauber, um Halterungen für Schläuche oder Tropfbewässerungssysteme anzubringen. Dies hilft, eine effiziente und zielgerichtete Bewässerung deiner Pflanzen zu gewährleisten. 


Wartung: Überprüfe bestehende Systeme auf Lecks oder Verstopfungen, um eine optimale Funktion sicherzustellen. 


Hecken und Sträucher schneiden 

Richtiger Zeitpunkt: Führe den Schnitt durch, nachdem die Pflanzen geblüht haben, um die Blüte im nächsten Jahr nicht zu beeinträchtigen. 


Werkzeuge: Für den präzisen Schnitt von Hecken und Sträuchern eignen sich elektrische Heckenscheren. Für dickere Äste kann eine Säbelsäge verwendet werden. 


Outdoor-Wohnbereiche gestalten 

Möbelaufbau: Stelle sicher, dass alle Möbel stabil und wetterfest sind. Die Akku-Geräte wie Bohrer, Kreissäge oder Schleifer sind unter anderem gute Helfer für diese Arbeiten. 


Dekoration: Füge persönliche Akzente hinzu, indem du selbstgemachte Laternen oder Windspiele mit Hilfe des Winkelschleifers und anderer Werkzeuge herstellst. 


Sonnenschutz für Pflanzen und Sitzbereiche einrichten 

Materialauswahl: Nutze UV-beständige Materialien, um langlebige und effektive Schattenstrukturen zu schaffen. 


Installation: Verankere Sonnensegel oder Markisen fest mit dem Akku-Schlagbohrschrauber, um sie auch bei Wind stabil zu halten.


Nützlinge unterstützen 

Unterschlupfbau: Baue mit verschiedenen Materialien wie Holz oder Steine Hotels für die Insekten. Auch das Anlegen von Totholzhaufen oder Steinhaufen bietet Unterschlupf für Insekten und andere Kleintiere. 


Nahrung: Nützlinge wie Bienen, Schmetterlinge und Marienkäfer sind essentiell für die Bestäubung von Pflanzen und die Bekämpfung von Schädlingen im Garten. Daher ist es im Juni besonders wichtig, Massnahmen zu ergreifen, um den Nützlingen zu helfen, wie zum Beispiel das Anpflanzen von bienenfreundlichen Blumen und das Verzichten auf Pestizide. 

 

Der Juni ist eine wundervolle Zeit, um im Garten aktiv zu sein und die Freude am Leben im Freien zu maximieren. Mit den richtigen Werkzeugen und ein wenig Kreativität kannst du deinen Aussenbereich in eine Oase verwandeln, die zum Entspannen und Geniessen einlädt.



6 Ansichten0 Kommentare

Comentários


bottom of page